Freiwilligendienst (FSJ oder BFD)

Sie möchten einen Bundesfreiwilligendienst (BFD) oder ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) leisten? Sie fühlen sich von unseren Anforderungen und Erwartungen angesprochen? Die Bahnhofsmission Köln bietet Ihnen ein vielfältiges, spannendes und lehrreiches Einsatzfeld an.

Der Weg zum Freiwilligendienst

Im Freiwilligendienst kann die Bahnhofsmission derzeit 2 Stellen für jeweils 1 Jahr besetzen. Wenn Sie mindestens 18 Jahre alt sind und Interesse haben, so fragen Sie bitte im ersten Schritt bei der Leitung der Bahnhofsmission unter corinna.rindle@invia-koeln.de an, ob in dem von Ihnen gewünschten Zeitraum eine Stelle frei ist. Da die Nachfrage hoch ist, sollten Sie sich frühzeitig darum kümmern. Bewerben Sie sich bitte per Mail mit Anschreiben, kurzem Lebenslauf, Foto, Abschlusszeugnis und ggf. Tätigkeitsnachweisen/Referenzen. Bis September 2018 sind die Stellen besetzt.

In einer Informationsveranstaltung erfahren Sie alles Wesentliche über die Arbeit der Bahnhofsmission. Das anschließende Vorstellungsgespräch dient dem gegenseitigen Kennenlernen. Besteht Einvernehmen, laden wir Sie ein, 10-14 Tage zu hospitieren. Sprich: Unsere Arbeit in der Praxis zu erleben und unter Anleitung mitzuarbeiten. Im persönlichen Gespräch werten wir diesen praktischen Einsatz aus und entscheiden gemeinsam, ob ein Freiwilligendienst in der Bahnhofsmission das Richtige für Sie ist.

Hinweis: Im Freiwilligendienst werden Sie von der Leiterin der Bahnhofsmission Köln, Corinna Rindle (Diplom-Sozialpädagogin/Sozialarbeiterin), angeleitet.

Sollten wir uns für Sie und Sie sich für den Freiwilligendienst bei uns entscheiden, so ist Ihre Anmeldung bei den Freiwilligen Sozialen Diensten im Erzbistum Köln (FSD Köln) notwendig. Die Mitarbeitenden des FSD betreuen und begleiten Sie während Ihres Freiwilligendienstes.